Diagnostik

Da die Haut auch einige zum Teil sehr bösartige Tumorarten kennt (z.B. das maligne Melanom) ist eine sorgfältigen Beurteilung der Hautveränderungen vor einer allfälligen Behandlung sehr wichtig.

    Man schaut die Haut und deren Veränderungen an.

    Flecken und andere Veränderungen werden dann mit dem Dermatoskop unter Vergrösserung noch einmal genauer "unter die Lupe" genommen.

    Hier hat die hochauflösende Digitalfotografie an Bedeutung gewonnen. Solche Aufnahmen sind dem Lupenbild oft sogar überlegen. Die Digitalfotografie spielt vor allem auch bei der Dokumentation eine grosse Rolle. Nicht nur bei einzelnen Hautveränderungen, sondern vor allem bei Fällen mit einer grossen Zahl von Flecken.

    Für eine sichere histologische Diagnose und bei allen auffälligen und verdächtigen Hautveränderungen wird entweder eine kleine Gewebeprobe mittels  Stanzbiopsie entnommen oder es wird eine vollständige chirurgische Exzision vorgenommen.