Skin Rejuvenation

Skin Rejuvenation ist eine nicht-invasive Methode zur Verjüngung der Haut. Lichtpulse ganz bestimmter Wellenlängen dringen während der Behandlung in die Haut. Im Gegensatz zum Lifting, wird der Gesichtsausdruck nicht verändert. Die Verjüngung bezieht sich ausschliesslich auf die Hautstruktur.


Behandlung sonnenbedingter Hautschäden mit IPL-Technik
Sonnenbedingte Hautschäden sind v.a. im Gesicht, am Dekolleté und an den Händen bemerkbar. Braune Flecken und rote Äderchen lassen sich gut mit IPL-Licht behandeln. Wir praktizieren diese Methode schon seit 1999 erfolgreich.

Methode
Im Gegensatz zur Lasertechnik handelt es sich beim IPL-Licht ( "Intensed Pulsed Light") um ein Breitspektrum-Licht im sichtbaren Wellenbereich. Während der Hautverjüngungsbehandlung dringt das Licht in die Haut und erwämt diese bis auf ca. 55°C . Es kommt in der Folge zu einem Umbau der Hautstruktur. Altes, weniger strukturiertes Kollagen wird durch eine neue dickere und wie bei jüngerer Haut strukturierte Kollagenschicht ersetzt.  Dadurch werden feine Falten geglättet und die Haut wirkt insgesamt um 10 bis 15 Jahre jünger.Der Vorteil der Blitzlampentechnik gegenüber der bisherigen Lasertechnik besteht darin, dass keine sichtbare oberflächliche Verbrennung mit Krustenbildung stattfindet. Sie können unmittelbar nach der Behandlung ihren gewohnten geschäftlichen und gesellschaftlichen Verpflichtungen nachgehen.

Was sie wissen müssen

    Da die Behandlung vorwiegend im Gesicht erfolgt, können die wiederholten Blitze v.a. von empfindlichen Personen als schmerzhaft empfunden werden.
    Es wird immer das gesamte Gesicht behandelt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich verschiedene Hautareale gegenseitig beeinflussen. Es ist so ein besseres Gesamtergebnis zu erwarten, als wenn nur einzelne Falten behandelt werden.
    Nach der Behandlung kann eine Rötung wie nach einer Sonnenbestrahlung auftreten. Auch leichte Schwellungen sind möglich. Diese Nebenwirkungen sind ist jedoch vorübergehender Natur und verschwindet in der Regel innerhalb 24-48 Stunden.
    Für ein zufriedenstellendes Ergebnis sind mehrere Behandlungen nötig. Die 2. Behandlung erfolgt 2-3 Wochen nach der 1. Behandlung. Die hautverjüngende Wirkung setzt dann im Verlaufe der nächsten Wochen ein. Das optimale Ergebnis ist nach ca. 3 Monaten erreicht. Um eine anhaltende Wirkung zu erzielen, wird die Behandlung dann alle 2 mal jährlich wiederholt.
    Um Nebenwirkungen zu minimieren empfiehlt es sich, intensive Sonnenbestrahlung vor und nach der Behandlung zu meiden.
    In ganz seltenen Fällen können (vor allem wenn die Empfehlungen bezüglich  des Vermeidens intensiver Sonnenbestrahlung nicht beachtet werden) Pigmentstörungen (Hyper- bzw. Hypopigmentationen  = Über- oder Unterpigmentierungen) auftreten. Diese bilden sind aber im Allgemeinen im Verlaufe von einigen Wochen wieder zurück.
    Eine Kombination der Behandlung mit zusätzlichen hautverjüngenden und pflegenden Cosmeceuticals der neuesten Generation (SkinCeuticals; Kinetin; Aminosäuren) ist zu empfehlen und kann das Ergebnis weiter verbessern.


Nachbehandlung
Zur medizinisch-kosmetische Nachbehandlung in der Praxis setzen wir  Cosmeceutical-Wirkstoffe ein.  Diese hochwirksame Hautpflege schenkt Ihnen ein angenehmes Hautgefühl. Sie soll zudem Nebeneffekte wie Rötungen und Schwellung nach der Skin Rejuvenation reduzieren.